Start

Gedankenspiele. Wer ist das? Was soll das? Wieso nervt die mich?

Also ich heiße Maike Blase-Schmidt, nenne mich auch Blasch, das ist kürzer und nicht gelogen, ich habe halt nur ein bisschen was weg gelassen. Ich bin etwas älter als ein Keks, und da ich mein Alter ungern ausspreche, weil ich das gar nicht fassen kann, sage ich das mal anders. Es gibt Leute, die kennen mich schon 28 Jahre und meine Schulzeit klammere ich dabei gerne aus, denn von den Leuten möchte ich gar keinen mehr kennen….. Das sollte reichen, ich bin nämlich auch sonst recht spärlich mit Informationen zu meiner Person.

Ich möchte hier zum Denken anregen, denn irgendwie haben das sehr viele verlernt, warum auch immer. Eine Diskussion wäre schön, denn nur, wenn mehrere Meinungen aufeinander prallen, können Gedankenspiele auch weiter geführt werden. Es wäre sonst nur festgefahren und viel zu einseitig, das würde Stillstand bedeuten. Unausstehlich….

Ja, ich nerve deswegen, weil mir einfach viel zu viel gelogen wird. Letztendlich lügt jeder mal und sehr viele von uns kennen das ja auch schon von unseren Eltern. Wenn du nicht artig bist, bringt der Weihnachtsmann keine Geschenke. Später hat das ein jeder von uns dann auch selbst getan, in der Schule zum Beispiel. Also, der Hamster hatte Husten, daraufhin hat er auf meine Hausaufgaben gepieselt, konnte halt nicht mehr an sich halten, und weil ich so ein rücksichtsvoller Mensch bin, wollte ich das meinem Lehrer natürlich nicht zumuten, das anzufassen. Ja, ich weiß, das ist total dämlich, aber zugegeben, jeder hat es doch versucht, oder? Ich musste in meinem Leben lernen, dass es manchmal besser ist zu lügen, auch hierzu ein Beispiel. „gefällt dir mein Kleid?“ – „ehrlich? Ein Kartoffelsack würde dir besser stehen, macht dich verdammt dick das Teil“. Puh, der Spruch gab Stress, und das Schlimme daran, diese Person wird mir das auch in weiteren 28 Jahren immer wieder unter die Nase reiben. Und dann gibt es diese Lügen, die ich meine und auf den Tod nicht ausstehen kann. Die gehen so: „hast du heute Zeit für mich?“ – „Nö, ich muss lernen“ – Okay. Später treffe ich denjenigen welchen in der Stadt – „du sagtest, du hast keine Zeit und musst lernen, beim Shoppen??“ – „bin halt schneller fertig geworden als gedacht.“ – Boah, MAAANNNN, sag doch gleich, du hast keinen Bock auf mich, dann frage ich auch nicht wieder. Diese Lügen sind leider alltäglich, unsere Politiker lügen so, es ist kein Geld mehr da, und übermorgen retten sie Griechenland. Der Chef, wenn er eine Gehaltserhöhung geben soll, und übermorgen steht sein neuer Porsche vor der Tür und so weiter. Diese Lügen sind noch sehr einfach zu erkennen, die anderen aber auch, denn das Gute daran ist, dass Lügen IMMER ans Licht kommen, lediglich zuhören ist gefragt.

To be continued… benutzt ruhig eure Erbse, die allgemein Hirn genannt wird.